Start

FRIEDA-Beratungszentrum für Frauen*

in Berlin

Neuigkeiten

Öffnungszeiten und Informationen

Öffnungszeiten ab 1. November

Dienstag 9.30 bis 17 Uhr
Mittwoch 9 bis 14 Uhr
Donnerstag 9.30 bis 15.30/19.30 (je nach Beratungsangebot)
Freitag 9 bis 14 Uhr

Wegbeschreibung

ACHTUNG

Die Psychosoziale Beratung findet vorerst nur freitags statt.

Da die Corona-Einschränkungen bis 20.12. aufrecht erhalten bleiben, finden weiterhin keine Kurse, Gruppen und Veranstaltungen vor Ort statt. Wir bieten vorerst weiterhin telefonische, online und face-to-face Beratungen an.

Informationen

Unsere Geschäftsstelle ist wochentags von 9 bis 13 Uhr unter (030) 2966 4690 erreichbar.

Das Beratungszentrum schließt vom 19. Dezember bis 8. Januar 2021.

Aufgrund von Corona bieten wir zur Zeit keine Kinderbetreuung an.

Und so sieht es bei uns aus:

  • DSC_0066_web
    Bewegungsraum im FRIEDA-Beratungszentrum
  • Kinderzimmer imFrieda-Beratungszentrum für Frauen* © FRIEDA
    Kinderzimmer im FRIEDA-Beratungszentrum
  • DSC_0031_web
    Café im FRIEDA-Beratungszentrum
  • DSC_0054_web
    Café im FRIEDA-Beratungszentrum
  • Sitzgruppe im FRIEDA
    Sitzgruppe im FRIEDA-Beratungszentrum
  • Kinderzimmer im FRIEDA
    Kinderzimmer im FRIEDA-Beratungszentrum

Unterstütze FRIEDA!

  • FRIEDA-Spendenkonto
  • Werde FRIEDA-Mitglied
  • Nachlass und Schenkung
  • Jobs und Praktika bei FRIEDA

Unterstütze FRIEDA!

  • FRIEDA-Spendenkonto

    Kontoinhaberin: FRIEDA-Frauenzentrum e. V. Bank: Deutsche Skatbank IBAN: DE83 8306 5408 0004 0192 02 BIC: GENO DEF1 SLR
  • Werde FRIEDA-Mitglied

    Mit einer Mitgliedschaft im FRIEDA-Frauenzentrum e. V. sicherst du nicht nur das Fortbestehen unserer Angebote, sondern setzt auch ein Zeichen für aktive frauen*politische Arbeit im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg.
  • Nachlass und Schenkung

    Dein angespartes Vermögen kann FRIEDA und damit den Frauen* in Berlin vieles ermöglichen.
  • Jobs und Praktika bei FRIEDA

    Offene Stellen bei FRIEDA

Unterstützen Sie FRIEDA!

Gendersensible Sprache

Wir sind darum bemüht, sensibel mit Sprache umzugehen. Denn wir wissen, dass Sprache Realität(en) schafft. Deshalb verwenden wir das Gender-Sternchen (*) und schreiben somit beispielsweise Frauen*.

>> mehr zum Thema